Atma Pöschl

Atma Pöschl

We are given the very wounds we are meant to teach others to heal.
Teal Swan

zurück zur Übersicht

Schulungen für Institutionen und Teams

Miteinander Wachsen

Sosehr das Thema Sexualität überall präsent ist, sosehr kann es verunsichern. Ist es nicht paradox, dass Gesundheitsberufe Gesundheit, nicht aber einen wertschätzenden Umgang mit Sexualität lehren? Sexualität ist die stärkste Lebenskraft. Ich halte Impulsreferate bei Symposien und anderen öffentlichen Veranstaltungen, reflektiere unseren Umgang mit Sexualität in Fachartikeln und liebe Medienauftritte auf hohem Reflexionsniveau.

Spartenübergreifend lernen

Für Massagepraxen gestalte ich Fortbildungen - (ent)spannende Übungs- und Reflexionsräume. Ziel: Wertschätzender Umgang mit körperlicher Nähe, lebendige, klare Grenzen, persönliches und gemeinsames Wachstum.

Schulen für Massage-, Pflege- und Therapieberufe biete ich spartenübergreifende Ausbildungsmodule an, in denen ein bewusster Umgang mit körperlicher Nähe, Berührung und Sexualität, eigenen und fremden Grenzen reflektiert und geübt wird.

Referenzen für
Seminare, Kurzworkshops, Vorträge, Impulsreferate, Medienauftritte

  • Xplore - Festival zur Kunst der Lust, 2018, Kurzworkshops "Die positive Kraft der Wut" & "BDSM/Playing by Heart", Rom und Berlin (http://www.wien.xplore-festival.com)
  • Speakerin im "Tantra Onlinekongress", März 2018 (https://dertantrakongress.com/)
  • Xplore - Festival zur Kunst der Lust, 2017, Kurzworkshop "Die positive Kraft der Wut", Kopenhagen und Berlin (http://www.wien.xplore-festival.com)
  • ATV-Reportage "Lust auf Berührung", Protagonistin einer 50 minütigen Reportage zum Thema Berührung mit 15 Minuten Sendezeit, Oktober 2016
  • Xplore - Festival zur Kunst der Lust, 2014, Kurzworkshop "Nazi Fetisch - Spiel mit dem Trauma" (http://www.wien.xplore-festival.com)
  • Xplore – Festival zur Kunst der Lust, 2013, Kurzworkshops „Lust auf Grenzen“, „BDSM/Playing by Heart“, „Gefühle im Mund“ (www.xplore-berlin.de)
  • Ninlil – Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung, 2013, Workshop „Ich bin eine Frau: Mein Frau Sein – Mein Körper – Meine Sexualität“ (www.ninlil.at)
  • Kinks unlimited, Women Only BDSM-Osterkonferenz 2013, Kurzworkshop „BDSM/Playing by Heart“ (www.kinksunlimited.com)
  • Xplore – Festival zur Kunst der Lust, 2012, Kurzworkshop „BDSM/Playing by Heart“ (www.xplore-berlin.de)
  • Ninlil – Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung, 2011, Workshop „Ich bin eine Frau: Mein Frau Sein – Mein Körper – Meine Sexualität“ (www.ninlil.at)
  • TransX – Verein für Transgender Personen, 2010, Vortrag „Sexuelle Körperarbeit“ (www.transx.at)
  • Verein I.S.I. – Initiativen für Soziale Integration, Fachtagung: Jugend - Kultur - Prävention, 2006, Fachreferentin und Kurzworkshop zum Thema „Ritzen und Schneiden bei Jugendlichen“ (http://verein-isi.at)
  • WienerKunstSchule, 2004 - 2006, Workshops & Empowerment zum Thema Ritzen und Schneiden für Betroffene „No Wound ever speaks for itself“ (www.kunstschule.at)
  • Frauenhetz, 2004 - 2005, Workshops „Körper und Erinnerung 1 + 2“ (www.frauenhetz.at)
  • HBK Braunschweig, 2004, Workshop und Veranstaltungsreihe „Wunden, Narben, Tattoos“ (www.hbk-bs.de)
  • Autonomes Frauenzentrum im WUK, 2004, Vortrag "Körper und Erinnerung" (http://fz-bar.wolfsmutter.com/fz-html/index.html)
  • Medienzentrum der Stadt Wien, 2002, Workshop für Mädchen „Love me tender. Mein Körper, mein Bild“ (www.medienzentrum.at)
  • Lebenshilfe Braunschweig, 2000 - 2001, Theaterkurs für Menschen mit Behinderungen „Mein Körper“ (www.lebenshilfe-braunschweig.de)
zurück zur Übersicht