Atma Pöschl

Atma Pöschl

zurück zur Übersicht

XPlore Berlin 2018

"Lust auf Berührung" (3 Workshops à 1,5 Stunden)

"Lust auf Berührung" (1,5 Std.)

"Ich lasse mich nicht mehr berühren." Ich erinnere nich den Zeitpunkt, nur meinen Gedanken und das Gefühl: Schmerz. Den Schmerz über Nähe, die mir keine Freude machte, verkörperte ich mit Asthma. Im Kindergarten riss ich mir die Haare aus. In der Volksschule sagte ich: "Keiner hat mich lieb." Als Teenager war's Komatrinken, Rasierklingen. Und in den frühen 20ern war mein Leitsatz: Grenzen zu haben, die ich nicht überschreiten kann, ist keine Stärke.

Erich Fried erzählt seine Geschichte mit Poesie: "Es ist lächerlich, sagt der Stolz. Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht. Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst. Es ist was es ist, sagt die Liebe." Es tut mir leid um die Jahre, in denen ich es nicht wagte, den Schmerz zu spüren und die Wut, die mir als Kind zuviel waren. Du versuchst, dich selbst zu überzeugen, dass alles perfekt ist? Bist stolz aufs "positive Denken"? Willst dich nicht in "tiefere Frequenzen" runterziehen lassen? Trauer bedeutet nicht, Negatives zu füttern! Das ist Medizin. Echtes Lebendigsein braucht den Mut, uns allen Gefühlen, auch dem Schmerz zu stellen.

Spüren ist wie ein Entspannen. Spüren ist ein Prozess ähnlich dem, eine Hand zu öffnen, die lange zur Faust geballt war: Du öffnest und lässt los, öffnest und lässt los, langsam, behutsam. Im Workshop wollen wir die leisen Töne von Berührung genießen, er wird bekleidet abgehalten. Sexualität als intimste Form der Berührung bleibt außen vor. Wir wollen alle Gefühle in's Boot holen, bevor wir in einem anderen Workshop weitergehen.

Lust auf mehr Text? Lies hier weiter!

Feedback:

"Gerade habe ich das Programm der Xplore angeschaut und freue mich, dass du einen Workshop leitest! Meine Partnerin und ich freuen uns auf die Teilnahme! Ich bin seit langem an deiner Arbeit interessiert. Bis jetzt hat die Reise nach Wien nie geklappt. Nun eben eine erste Begegnung auf der Xplore mitten in einer großen Umbruchphase. Ein entscheidender Grund mehr, an der diesjährigen Xplore teilzunehmen."
Phil, 39J., Programmierer

"Atma’s Workshop 'Die positive Kraft der Wut' hat mich auf der XPlore Kopenhagen mitgerissen. Atma's authentische, sich selbst auch verletzlich zeigende Art hat mich beeindruckt. Der Workshop war klar strukturiert und echt toll! Atma kann selbst im Zeitrahmen von zwei Stunden die Essenz positiver Wutkraft aufzeigen. Die Feinheit ihrer Übungen ließ mich mit offenem Mund und auch mit Tränen zurück: Ich konnte spüren, wie befreiend es sein kann, mit meiner (Wut)Kraft im Reinen zu sein. In Gesprächen mit Bekannten, Freundinnen und Arbeitskollegen in Freiburg wurde klar, dass wir alle dieselben Schwierigkeiten mit Wut haben! Entweder wir platzen damit heraus, fressen Wut in uns hinein oder fühlen nichts. Einen kontruktiven, positiven Zugang zur Wut hat in der Kindheit niemand erlernt. Ich auch nicht. Deshalb will ich allen Freiburger_inne_n und auch mir die Möglichkeit geben, mit Atma’s liebevoller Unterstützung in das Abenteuer positiver (Wut)Kraft reinzugehen und uns darauf einzulassen."
Kathrin Gramsch, 47J., Seminarorganisatorin Freiburg

"Ich freue mich schon auf mehr von dir! Dein Workshop war so wertvoll für mich und wirkt noch immer nach. Immer wieder erinnere ich mich, visualisiere den Raum, den wir uns aufgebaut haben, nehme ihn bewusst wahr und genieße ihn sehr!"
Lisa, 30J., Designerin  (Feedback zum 1,5 Std. Workshop)

"Ich war sehr beeindruckt und beseelt von deinem Workshop. Danke! Meine Erfahrungen habe ich gleich mit meinen Kollegen im Familienseminar geteilt: War immer noch toll! Das ging nur, weil ich mir kurioserweise ALLES von dir gemerkt habe. Tolles Thema."
Kali, 25J., Studentin (Feedback zum 1,5 Std. Workshop)

"Danke für deinen Workshop in Berlin! Er gibt mir zu denken und zu fühlen - samt der restlichen XPlore. Ich habe viel Wut und Traurigkeit in mir und wünsche mir sehr, meiner Wut zu begegnen! So kann ich leichter Kontakt finden, ohne mich dabei zu verlieren bzw. ohne dass der/die andere sich verrät. Zu spüren, dass ich gar nicht so bedingungslos offen bin, wie ich dachte, war ein Geschenk."
Frank, 51J., Kameramann (Feedback zum 1,5 Std. Workshop)

"Ich hatte definitiv eine Sternstunde auf der XPlore in deinem Workshop."
Karin, 34J., Hebamme (Feedback zum 1,5 Std. Workshop)

Hier kannst du mehr Feedback zu meinen Seminaren lesen.


Workshopleitung

Atma Pöschl
Atma studierte prozessorientierte Körperarbeit und intime Heilmassage an der UCLA. Sie arbeitet als Coach für Körpersensibilisierung in ihrem Institut in Wien. Atma liebt starke und achtsame Körperarbeit. In ihren Seminaren und Sessions kann der Körper als Tor zur Lust, zu innerer Stille und zur Selbsterkenntnis erfahren werden. Das schafft neue und spannende Formen der Intimität. Alle Gefühle und Emotionen sind willkommen, auch die, die uns lange verwehrt waren. Für Atma beginnt Intimität weder mit Nacktheit noch mit Sex, sondern mit unserer Fähigkeit zu fühlen, was wirklich da ist, das zu schätzen und zu teilen. Uns selbst zu spüren braucht Mut. Für manche sogar mehr Mut als das Überschreiten von Grenzen. Auf ihrer Suche nach authentischem Ausdruck von Gefühlen hat Atma auch BDSM als bewussten "Behälter" positiver Wutkraft gefunden. Sie hat das mehr als 20 Jahre reflektiert und damit ein spannendes Tool unter vielen gewonnen, mit dem sie Menschen in ihre eigene Kraft begleitet. Atma liebt es, neue Wege der Körperarbeit zu gehen und zu schaffen. Als hoch sensibler Mensch verbindet sie Intellekt mit politischem Bewusstsein und Spiritualität.

Atma Pöschl, "Lust auf Berührung", Sein 1/2018.

Check it out! XPlore Berlin

Das Festival zur Kunst der Lust
http://www.xplore-festival.com/

Veranstaltungsorte/Termine:

Berlin, Location wird noch bekannt gegeben

Auch diese Veranstaltungen könnten dich interessieren:

ATMA®-Gefühls- und Körperarbeit, Ausbildung für Profis
BDSM / Playing by Heart
Bondage / Von Seilen umarmt und gehalten
Die Lingammassage (Erfüllende Intimität für Paare)
Die positive Kraft der Wut I
Die positive Kraft der Wut II / BDSM als Entwicklungspotenzial
Gratis! Meditation der Sinne und der Sinnlichkeit
Handarbeitsabend (Die männliche Intimmassage)
Handarbeitsabend (Die weibliche Intimmassage)
Lust auf Berührung (Sanfter Weg in deine Kraft)
XPlore Rom 2018